Böhl-Iggelheim, 11.05.2020 

Liebe Eltern unserer Erst-, Zweit- und Drittklässer, 

nachdem Sie (und wir) nun lange auf ein klares Signal der Politik warten mussten, haben Sie letzte Woche sicher aus den Medien erfahren, dass es festgelegte Daten gibt, wie sich die weitere Schulöffnung gestalten soll: 

Ab 25. Mai 2020 sollen die dritten Klassen Präsenzunterricht an den Schulen erhalten, ab dem 8. Juni 2020 sollen die ersten und zweiten Klassen folgen. 

Dies alles vorbehaltlich der räumlichen und personellen Situation der einzelnen Schulen vor Ort und nicht zuletzt vorbehaltlich ggf. notwendig werdender neuer Vorgaben und Anpassungen an die Gesamtsituation. 

Gerne würde ich Ihnen zur weiteren Beschulung Ihrer Kinder nähere Auskunft geben, leider ist mir dies noch nicht möglich. 

Ich kann Ihnen mitteilen, dass nahezu die Hälfte unseres Kollegiums für den Präsenzunterricht entfallen muss, da die Betreffenden Risikogruppen angehören oder aus anderen Gründen vom Präsenzunterricht ausgenommen sind. 

Wir sind dabei, in Abstimmung mit der ADD einen Plan zu entwickeln, wie sich der Präsenzunterricht für unsere Schule gestalten kann. Hierzu werden in den nächsten Tagen verschiedene Gremien tagen. 

Ich bitte Sie um noch etwas Geduld! 

Sobald für die einzelnen Klassenstufen klar ist, wie die Beschulung erfolgen kann, erhalten Sie neue Informationen. 

An dieser Stelle möchte ich Ihnen ein herzliches Danke sagen für die Unterstützung, die Sie zu Hause trotz Doppelbelastung leisten! 

Seien Sie sicher, dass wir unser Bestes geben, um Ihre Kinder und unsere Schulkinder wieder in der Schule zu beschulen. 

Herzliche Grüße, bleiben Sie weiterhin gesund! 

gez. Mirjam Gallmann, Schulleiterin 

Download im PDF-Format